Jugendfeuerwehr Eschbronn

Über uns

Wir, die Jugendfeuerwehr Eschbronn sind die Jugendgruppe innerhalb der Freiwilligen Feuerwehr Eschbronn. Die Jugendfeuerwehr Eschbronn wurde zum 01. Januar 2003 gegründet.

Wie alle Jugendfeuerwehren des Landkreises, sind auch wir in der Jugendfeuerwehr des Landkreises Rottweil zusammengeschlossen und gehören den Dachverbänden des Landesfeuerwehrverband Baden Württemberg – Jugendfeuerwehr und der Deutschen Jugendfeuerwehr im Deutschen Feuerwehrverband an.

Ansprechpartner für die Jugendfeuerwehr Eschbronn:

Jugendfeuerwehrwart Stefan Zernicke

Tel.: 07403 / 211442, Fax.: 07403/9217854, Mobil: 0160/6395179

Aktivitäten

Feuerwehrtechnische Ausbildung
Freizeitangebot innerhalb der Jugendfeuerwehr

Wo und wann trifft sich die Jugendfeuerwehr Eschbronn ?

Die Dienstabende finden immer 14-tägig an einem Dienstag von 18.30 Uhr bis ca. 20.30 Uhr statt. (außer in den Sommerferien)

Wir treffen uns immer am Feuerwehrhaus in Locherhof.

Seit Januar 2010 werden die Übungen gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Dunningen durchgeführt.

Terminplaner Segelschule LudwigshafenDIENSTPLAN DER JUGENDFEUERWEHREN DUNNINGEN / ESCHBRONN

Wie werde ich Mitglied ?

Um bei uns Mitglied zu werden, musst Du mindestens 12 Jahre alt sein und den gesundheitlichen Anforderungen einer Jugendfeuerwehr gewachsen sein. Anmelden kann man sich bei den Feuerwehrkommandanten oder dem Jugendfeuerwehrwart.

Die Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr

Bild der Leistungsspange

1971 stiftete der damalige Präsident des deutschen Feuerwehrverbandes eine Anstecknadel, die Leistungsspange. Sie soll eine Auszeichnung für die Teambereitschaft der Jugendfeuerwehrmitglieder sein. Jedes Jugendfeuerwehrmitglied kann die Leistungsspange erwerben. Das Abzeichen darf nach dem Erwerb an der Uniform getragen werden, genauso wie später dann im aktiven Feuerwehrdienst an der Ausgehuniform.

Erwerb der Leistungsspange

Die Bewertung wird in fünf Punkte gegliedert: auf gut Persönliche Haltung, geordnetes und geschlossenes Auftreten, auf Schnelligkeit und Ausdauer, auf Körperstärke und Körpergewandtheit und auf ausreichendes feuerwehrtechnisches und allgemeines Wissen. Bei der Schnelligkeitsprüfung müssen acht doppelt gerollte C-Schläuche ordentlich ausgerollt werden. Dies muss in einer Zeit von mind. 75 Sekunden geschehen. Beim Kugelstoßen muss von den neun Bewerbern eine gesamtweite von 55 Meter gestoßen werden. Beim Staffellauf muss man eine Strecke von 1500 Metern überwinden. Die Teilabschnitte jedes Läufers kann selbst bestimmt werden. Das Staffelholz muss nach 4 Minuten und 10 Sekunden über die Ziellinie getragen werden. Kein Läufer darf doppelt laufen. Der Löschangriff wird nach der Richtlinie FwDV 4 durchgeführt. Jeder Trupp ist für sein Material selbst verantwortlich.

Folgende Bedingungen sind beim Löschangriff einzuhalten:

Bei den Fragebögen müssen die Bewerber Fragen aus folgenden Bereichen beantworten:

Links

Jugendfeuerwehr Baden Württemberg  |  Deutsche Jugendfeuerwehr  |  Gemeinde Eschbronn

nach oben